Logo
Startseite
Kontakt zu unseren StadträtInnen
Stadtratsanträge
Programm 2014
pdf-Datei 410 kB
Programm Kurzfassung
Plattform
Satzung
Beitrittserklärung zum Verein
erlanger linke
pdf-Datei 105 kB
Presseerklärungen
Impressum

Balkanlager Bamberg und Manching schließen!

Stand: 10.07.2017, 18.19

Anträge der erlanger linken im Stadtrat ab 2017

Stadtratsanträge

Beschluss zum "Hupfla"-Abriss vertagen, bis Stellungnahme Denkmalschutz vorliegt

pdf-Datei herunterladen
noch nicht bearbeitet. Mal sehen, ob der Denkmalschutz überhaupt gefragt wurde.

Anfrage Strafanzeigen wegen Kirchenasyl

pdf-Datei Antrag ; pdf-Datei Brief Erlanger Flüchtlingshilfe
Antwort: 1-3: Erlangen zeigt wegen Kirchenasyl nicht an.
4. Respekt, Anerkennung, städtische Ehrung wg. Kirchenasyl: Im Prinzip ja.
5. städtischen Rechtshilfefonds für von Strafverfolgung wg. Kirchenasyl: Nein.

Exerzierplatz nicht für die Technische Fakultät verplanen - Klage des Bund Naturschutz läuft noch

pdf-Datei herunterladen
abgelehnt, gegen uns, ÖDP, und 2 von 6 GL-Stadträtinnen (Bianca Fuchs und Harald Bußmann
(Es geht um dieses Gebiet)

Anfrage nach unbearbeiteten Anträgen "Informationsfreiheitssatzung" und "Nichtverlängerungsschutz für künstlerisches Personal am Theater"

pdf-Datei herunterladen
Antwort: Informationsfreiheitssatzung kommt im Juli,
Nichtverlängerungsschutz künstlerisches Personal am Theater kommt "im Herbst"

Resolution des Stadtrates gegen Abschiebungen nach Afghanistan; Dringlichkeitsantrag

pdf-Datei herunterladen
verändert angenommen. die Grüne Liste hat einen änlichen Antrag gestellt. Die Flüchtlingshilfe (EFIE) hatte den Stadtrat zum Handeln aufgefordert Daraufhin hatten wir (Erlanger Linke) und die Grüne Liste Anträge gestellt.

Die Verwaltung legte einen Brief der drei BürgermeisterInnen und Bürgermeister an den bayerischen Innenminister vor, der ganze Passage aus dem EFIE-Brief enthielt, und recht klar Stellung bezieht.

Die Debatte wurde stark durch die Vorfälle in Nürnberg geprägt. Die CSU verteidigte den Polizeieinsatz, alle anderen Parteien verurteilten ihn. Echte Empörung war zu spüren, die Stimmung war merkbar verändert, auch beim Thema Abschiebung generell. Frau Preuß begründete, warum auch nach Ätiopien nicht abgeschoben werden könne.

Die GL erklärte, dass ihr Antrag durch den Brief erledigt sei.

Wir konnten in der Diskussion erreichen, dass der Brief der BürgermeisterInnen nicht nur als Brief, sondern als Stellungnahme des ganzen Stadtrats beschlossen wird. Um "angesichts dieser Machtdemontstration ein klares Zeichen zu setzen". Auf Anregung von Frau Grille richtet sich der Beschluss nicht nur an die Staatsregierung, sondern auch an die Bundesregierung. Um diesen Erfolg nicht zu gefährden und im Interesse an einer breiten Mehrheit, haben auch wir dann auf Einzelabstimmung unseres Antrags und des Antrags der Grünen Liste verzichtet. Auch die FDP war "bei diesem Thema" dafür, obwohl man sonst nicht wünscht, dass der Stadtrats sich "zur Weltpolitik" äußert. Die Resolution wurde dann mit den Stimmen von SPD,GL,FDP,ÖDP,FWG,Linke gegen die Stimmen der CSU angenommen.

keine Behinderung der Ausbildung von Flüchtlingen - Schluss mit bayerischem Sonderweg

pdf-Datei herunterladen
verändert angenommen: der Oberbürgermeister wird beauftragt, sich bei der bayerischen Staatsregierung für eine Veränderung oder Aufhebung der Weisungslage einzusetzen.

Rathenau: Sicherung der Öffentlichkeitsbeteiligung: Zurückstellung der GBW-Baugesuche

pdf-Datei herunterladen
abgelehnt. (10 gegen 2)

Sparkassenfusion nur mit Gewinnausschüttung und Kürzung Vorstandsgehälter

pdf-Datei herunterladen
abgelehnt. Wir haben gegen die Fusion gestimmt. Auch eine Vertagung - wegen eines anlaufenden Bürgerbegehrens in Höchstadt wurde abgelehnt.

ERBA-Bürgerentscheid - Kritik an damals falscher Behauptung "kein Denkmalschutz"

pdf-Datei herunterladen
Wir hatten beanstandet, dass auf den Wahlunterlagen stehen sollte: "kein Denkmalschutz", obwohl doch noch eine Prüfung lief. Danach musste es im Landesdenkmalamt pl&ooum;tzlich ganz schnell gehen, damit man in der Sitzung schon eine Stellungnahme vorlegen konnte: 1. Es wurde gar nichts noch einmal geprüft und 2. das war doch Alles nicht öffentlich.

Nichtverlängerungsschutz für künstlerisches Personal am Theater Dringlichkeitsantrag Stadtrat 23.2.17

pdf-Datei herunterladen
Uns wurde zugesichert, dass der Antrag in dieser Form auch noch in einer späteren Sitzung beschlossen werden kann. Daher haben wir auf die "Dringlichkeit" verzichtet.

Keine Gebührenerhöhung bei der Sparkasse

pdf-Datei herunterladen
gegen unsere Stimmen und 1*ÖDP abgelehnt. Sparkassen-Verwaltungsratsvorsitzender und OB Janik belehrte uns, der Antrag sei unzulässig

Überprüfung der verkaufsoffenen Sonntage; Kirchen und Gewerkschaften anhören

pdf-Datei herunterladen
abgelehnt. Das Ergebnis der von uns geforderten Prüfung war: war (Kurzfassung): Wir müssen nichts ändern, auch wenn wir heute unsere 3 Sonntage so nicht mehr beschließen k&önnten. siehe Langfassung der Stellungnahme.

Anfrage Stand der Wiederverwendung gebrauchter Elektrogeräte durch GGFA

pdf-Datei herunterladen
wurde so "beantwortet"


Anträge der erlanger linken im Jahr 2016


Anträge der erlanger linken im Jahr 2015


Anträge der erlanger linken im Jahr 2014


Anträge der erlanger linken im Jahr 2013

Anträge der erlanger linken im Jahr 2011

Anträge der erlanger linken im Jahr 2010

Anträge der erlanger linken im Jahr 2009

Anträge der erlanger linken im Jahr 2008


Termine

Mittwoch, 27.09.2016 Mitgliederversammlung
Beginn: 19.30 Uhr
Ort: Treffpunkt Röthelheimpark, Raum 113 (Zugang barrierefrei), Schenkstr. 111, Erlangen

Versammlungen 2017
22.11.

Spendenkonto des Wahlvereins erlanger linke.
IBAN: DE55 6609 0800
0000 1592 98
BIC: GENODE61BBB

Infos




Erlangen gegen TTIP

erlanger linke auf facebook
Facebook-Seite der Erlanger Linken